Parkzeit am Flughafen sinnvoll nutzen und dabei noch Geld sparen

Ijaf

Wer während seines Urlaubs am Frankfurter Flughafen sein Auto in einem der dortigen Parkhäuser abstellt, ist häufig erschrocken über die gerne auch dreistellige Rechnung am Urlaubsende, die allein für das Parken fällig wird. Doch längst gibt es auch für das Parken am Frankfurter Flughafen intelligentere Lösungen. Anstatt 35 Euro pro Tag (Stand August 2020) für das Parken am Flughafen auszugeben, gibt es auch Lösungen, bei denen man nur 33 Euro pro Woche bezahlt (Stand August 2020).

Gespartes Geld für Reinigung oder Smartrepair nutzen

Möglich wird das durch Nutzung intelligenter Flughafen-Parkservices wie www.parkplatz-flughafen.com.

Dort kann man nicht nur sein Auto sehr preiswert für die Dauer des Urlaubs (abgehend vom Flughafen Frankfurt) parken und zahlt pro Woche so wenig wie andere pro Tag bezahlen, sondern kann dort auch noch Aufträge für die Zwischenzeit vergeben, für die dann natürlich ein kleines Aufgeld berechnet wird, so z.B.:

  • Innenreinigung

  • Außenreinigung

  • Smartrepair-Aufträge (z.B. kleine Kratzer beseitigen, Steinschlagschäden beseitigen etc.)

  • Lebensmitteleinkäufe für die Rückkehr beauftragen

Die Sonderaufträge lassen sich oft schon aus dem ersparten Parkentgelt finanzieren.

Smartrepair besonders beliebt

Oft hat man schon lange einen kleinen Kratzer am Auto oder einen kleinen Steinschlagschaden, den man immer schon mal beseitigen lassen wollte, aber nie so richtig die Zeit dafür gefunden hatte, weil das Auto dann ja nicht zur Verfügung steht. Zeiten der Urlaubsabwesenheit sind wie geschaffen für solche häufig lange aufgeschobenen, aber doch notwendigen Arbeiten. Beim o.a. Parkservice für den Flughafen Frankfurt kann man dies einfach während der Parkzeit erledigen lassen und muss so nicht zusätzlich auf das Auto verzichten. Sondern nur während des Parkens am Flughafen, wo man es sowieso nicht genutzt hätte.

Transfer bis zur Flughafentür

Der Vorteil ist: Vom Parkplatz, wo man das Auto abstellt, ist ein Transfer bis zum Flughafen-Eingang bereits im Parkpreis inkludiert. Bequemer geht es nicht. Man spart Geld beim Parken und kann die Parkzeit noch sinnvoll nutzen. Und das alles, ohne viel durch die Gegend laufen zu müssen, weil für den Transfer gesorgt ist.