Der Kipper Lkw ist das spannendste in der Straße

Der Kipper Lkw ist das spannendste in der Straße

Ich bin seit vielen Jahren alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Dass das keine leichte Aufgabe ist, kann sich mit Sicherheit jeder denken. Ich muss alles alleine bewerkstelligen, wobei ich sagen muss, dass mir meine Mutter sehr weiterhilft. Ich arbeite wieder zwei Schichten in Teilzeit und wenn ich mittags arbeite, sind die Kinder bei meiner Mutter. Sie holt sie dann auch immer von der Schule und aus dem Kindergarten ab. Wenn ich sie nicht so manches Mal gehabt hätte, dann hätte ich sehr viel schlechter da gestanden. Deswegen bin ich ihr auch unheimlich zu Dank verpflichtet für alles. Auf den Vater meine Kinder kann ich mich nicht verlassen. Er hat uns wortwörtlich damals für immer verlassen, in jeder Hinsicht. Nun haben wir eine Baustelle vor der Tür und die Kinder sind ganz aus dem Häuschen, ich im Übrigen auch. 

 

Der Fahrer des Kipper Lkw hat es mir angetan

Seit zwei Wochen nun schon wird direkt bei uns in der Straße aufgegraben. Es soll wohl eine längere Sache werden, wurde uns von der Gemeinde so gesagt. Natürlich immer in Grund zum Ärgern für die allermeisten Anwohner. Für mich bisher auch. Doch das hat sich geändert, seitdem ich mich in einen der Bauarbeiter ein wenig verguckt habe. Schon beim ersten mal fiel er mir auf. Ich habe auch direkt gemerkt, dass er mich auch länger anstarrte. Nun bin ich immer ganz aufgeregt, wenn ich ihn sehe. Ich weis ja nicht was er denkt, bestimmt sieht er mich mit den Kindern und denkt ich sei vergeben. So ist das ja im Normalfall auch. Er war bisher fast jeden Tag hier. Letzten Montag hatte er gefehlt und direkt habe ich ihn vermisst. Irgendwie schon ulkig, wie schnell man sich an jemanden gewöhnen kann. 

 

Neue Liebe neues Glück auf der Baustelle 

Ich habe es auf den Fahrer des Kipper Lkw abegesehen. Und ich habe die Hoffnung, er auch auf mich. Ich laufe nun öfter mit den Kindern an ihm vorbei und wir nicken ihm zu. Mein Sohn findet die Baustelle sehr aufregend und liebt es, dem Geschehen dort zuzusehen. Meine Freundin meint, ich soll den Mann mal ansprechen, doch irgendwie traue ich mich nicht. Ich denke mir, dass er mir doch besser wenn entgegen kommen sollte, er weis doch wo ich wohne, er könnte sich zum Beispiel dann so mitteilen. Mir vielleicht was in den Briefkasten werfen. Vielleicht träume ich gerade auch nur wie eine sechzehnjährige. 

https://www.trucksnl.com/de/kipper-lkws