Ijaf.de
Image default
Firmen

Die Vorbehandlungs- und Pulverbeschichtungsanlage bilden eine Einheit

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete – dieser Spruch gilt im Alltag und trifft auch auf die Oberflächenbehandlung zu. Damit ist im Hinblick auf das Pulverbeschichten gemeint, dass eine Pulverbeschichtungsanlage als solche kein optimales Ergebnis erzielen kann, wenn ihr keine Vorbehandlungsanlage vorgeschaltet wurde. Schließlich kann das Pulverbeschichten nur dann zu dem gewünschten Ergebnis führen, wenn die Werkstücke dort fett-, öl- und silikonfrei ankommen. Ein solcher Zustand kann mit sachgerechten Vorbehandlungsanlagen gewährleistet werden. Daraufhin können die Werkstücke auf zufriedenstellende Weise pulverbeschichtet werden.

Eine flexible Pulverbeschichtungsanlage ermöglicht technisch & wirtschaftlich optimales Verfahren

Bei einer modernen Pulverbeschichtungsanlage ist das manuelle und das automatische Pulverbeschichten bzw. eine Mischform aus beiden Verfahren möglich. Die Pulversprühpistolen können dann entweder mit der Hand betätigt werden oder es kommt zur automatischen Teileerkennung und zum robotergesteuerten Sprühen. Gerade wenn es um Einzelstücke geht, ist der Handbetrieb selbstverständlich weitaus wirtschaftlicher. Bei hohen Chargengrößen kommen dagegen die Vorteile des automatischen Pulverbeschichtens voll und ganz zum Tragen. Ein automatisiertes Verfahren ist oftmals nicht nur kostengünstiger, sondern gewährleistet auch eine gleichbleibende hohe Qualität der Beschichtung. Die Investition in einer derart flexible Pulverbeschichtungsanlage lohnt sich selbstverständlich nicht für jeden Betrieb. Mithilfe des Outsourcings kann man sich diese Möglichkeiten jedoch zunutze machen.

Treffen Sie die richtige Entscheidung im Hinblick auf die Fremdvergabe der Pulverbeschichtung

Wenn Sie also zu der Feststellung gelangt sind, dass man das Pulverbeschichten am besten einem Spezialisten überlasst, stellt sich natürlich noch die Frage, an welchen Betrieb man sich in einem solchen Fall am besten wendet. Sehr empfehlenswert ist das niederländischen Unternehmen BOZ Group. Dort ist man im Besitz einer äußerst fortschrittlichen Pulverbeschichtungsanlage, die sich durch ihre Wirtschaftlichkeit und die Qualität der Oberflächenbehandlung auszeichnet. Die Leistungen, die von diesem Betrieb erbracht werden können, gehen jedoch noch weit über das reine Pulverbeschichten hinaus. Man kann dort zum Beispiel auch die Montage von Werkstücken übernehmen und als Systemlieferant auftreten.

https://bozgroup.de/

Related Posts

herman miller aeron

Prüfaufkleber, Prüfsiegel, Gütesiegel und Co.

Der teuerste Monat des Jahres